Die Autoversicherung


Die KFZ Versicherung

Die Kfz-Versicherung gehört sicherlich zu den komplexesten Arten der Versicherung in Deutschland. Hierbei handelt es sich um eine Pflichtversicherung. Nur Fahrzeuge, die zumindest über eine Kfz-Haftpflichtversicherung verfügen, werden für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Auf dieser und den folgenden Seiten soll auf das Wesen und die Funktionsweise der Kfz-Versicherung auf möglichst anschauliche Art und Weise eingegangen werden. Der Versicherungsnehmer hat die Wahl zwischen mehreren Abstufungen des Risikos, das durch die Kfz-Versicherung getragen werden soll. Generell wird dabei zwischen drei grundsätzlichen Arten der Kfz-Versicherung unterschieden. Diese sind: Haftpflichtversicherung, Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung.



Wie bereits erwähnt und wie dem Namen zu entnehmen ist, ist die Kfz-Haftpflichtversicherung verpflichtend vorgeschrieben. Sie soll den Versicherungsnehmer im Schadensfall vor finanziellen Forderungen Dritter schützen. Bei der Teilkaskoversicherung und Vollkaskoversicherung spricht man von so genannten Zusatzversicherungen, die vom Versicherungsnehmer ebenfalls abgeschlossen werden können, jedoch kein Muss sind. Im Rahmen dieser Zusatzversicherungen können, im Gegensatz zur Kfz-Haftpflichtversicherung, bei beim Versicherer auch selbstverursachte Schäden am eigenen Fahrzeug geltend gemacht werden. Die Kfz-Versicherung gewinnt dadurch an zusätzlicher Komplexität, dass unter anderem die Beitragsberechnung für jedes versicherungspflichtige Fahrzeug immer nur im Einzelfall und unter Berücksichtigung zahlreicher und unterschiedlichster Faktoren möglich ist. Die beiden wesentlichen Faktoren in diesem Zusammenhang sind die Typklasse des Fahrzeugs, das genaue Modell, und die Regionalklasse des versicherten Fahrzeugs, also die Region, in der das Fahrzeug zugelassen ist.Es ist also schon zu erkennen, dass eine Tarifkalkulation aufgrund der vielen Variablen äußerst komplex ist. Ein ausführlicher Vergleich verschiedener Anbieter und Tarife ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Hinzu kommen noch viele weitere Faktoren, die das persönliche Umfeld des Versicherungsnehmers betreffen wie z.B. Alter des Halters, jährliche Kilometerleistung des Fahrzeugs und die Höhe einer eventuellen Selbstbeteiligung im Schadensfall, um nur einige dieser Faktoren zu nennen. Das Prinzip der Kfz-Versicherung ist dasselbe wie bei allen anderen Versicherungsarten auch. Dadurch dass viele Versicherungsnehmer in einen Pool einbezahlen, können auch größere Schäden, die von einem einzelnen Versicherungsnehmer verursacht werden, umgehend und in voller Höhe beglichen werden. Dies wäre ohne die Kfz-Versicherungen sicherlich nicht ohne Weiteres zu gewährleisten.